PSYCHOLOGISCHE BERATUNGEN sind hilfreich bei folgenden Themen:

Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwertsteigerung

Bewältigung von Angstzuständen und Panikattacken

Behandlung von Erschöpfungszuständen, Antriebslosigkeit und anhaltender Traurigkeit

Work-Life-Balance wiederfinden und Belastungsmomente im Alltag reduzieren

Unterstützung nach schweren Erkrankungen

Einzel- und Paarberatungen (Partnerschaftsthemen, Erziehungsthemen)

Beratung und Unterstützung bei langanhaltenden, psychosomatischen Beschwerden

Stress-,(Burnout-)prävention, Stress-, (Burnout-)bewältigung,

KÖRPERZENTRIERTE METHODEN

Shiatsu hilft zu regenerieren und Selbstheilungskräfte zu aktivieren und körperlich und psychisch zur Ruhe zu kommen

Entspannungstechniken

Meridianklopftechniken zur Stressreduktion im Alltag und als Mentaltraining

MAKKAHO – Meridiandehnungen bringen rasch Energie und Entspannung

WORKSHOPS/VORTRÄGE im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (Stressbewältigung, Achtsamkeitstraining, Burnout-Prävention u. v. m.)

BERUFLICHE SUPERVISION

für Personen, die ihre berufliche Tätigkeit reflektieren möchten (Einzel-, Gruppen-, Teamsupervisionen)

ELTERNBERATUNG VOR EINER EINVERNEHMLICHEN SCHEIDUNG entsprechend den Qualitätsstandards für die Beratung nach § 95 Abs. 1a AußStrG

Für Paare, die sich einvernehmlich scheiden lassen möchten und minderjährige Kinder haben, die unter 18 Jahre alt sind, müssen beide Elternteile auf Grund der Gesetzeslage Beratungsstunden in Anspruch nehmen.

Gemeinsam besprechen wir, wie Sie sich als Mutter bzw. als Vater in Zukunft die Besuche und den Kontakt zu den Kindern vorstellen. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei bei den Kindern. Denn diese wollen nicht, dass sich die Eltern trennen bzw. scheiden lassen und, sie sind das schwächste Glied in der Familie. Wir erarbeiten, wie der Alltag nach der Trennung gestaltet werden kann. Wie Sie als Eltern getrennt leben, aber gemeinsam erziehen können. Wichtig dabei: Gespräche mit beiden Elternteilen! Ich bin eingetragen in der Liste der anerkannten BeraterInnen des Bundesministeriums für Familie, siehe dazu www.trennungundscheidung.at

 

Hauptmenü